Ausschnitt aus der Landwirtschaftskammer-Zeitung "Unser Ländle" Ausgabe vom 21. Juni 2019 - Nr 25/85. Jahrgang

Informationsabend des Vereines: „Bürgerinitiative Rhesinat“
am 19. März 2019 / 20.00 h im Gemeindesaal Koblach

 

Mit weitaus über 200 Besucher wurden die Erwartungen der Veranstalter über das Interesse der Bevölkerung zum Hochwasser-Schutzprojekt Rhesi erheblich übertroffen.
In der gezeigten Power-Point-Präsentation wurde ersichtlich, dass Ziele des generellen „Rhesi“ Projektes schneller, besser und wesentlich billiger erreicht werden können.
Der Ausbauzustand im Projektbereich Illmündung – Mäder entspricht bereits heute dem Projektziel von 4300 m³/sek. Durchflussmenge.

Mit dem Hochwasserschutzprojekt „Rhesi“ muss es aber mehr Hochwassersicherheit für das ganze Rheintal geben.

 

Diesem primären Ziel müssen sich auch die Vertreter von ökologischen Wünschen unterordnen.
Wie Hochwasserschutz und ökologische Aufwertung am Rhein sich gegenseitig ergänzen können, zeigt sich am Beispiel der Aufweitung in Chur – Felsberg.
Das entscheidende bei diesen ÖKO-Aufweitungen ist, dass die Struktur des Gerinnes und damit eine geschlossene Flußströmung erhalten bleibt. Dadurch verringert sich die Hochwassergefahr, da es zu keinen Verklausungen kommen kann.
Diese ökologischen Aufweitungen können problemlos zwischen den bestehenden Hochwasser-dämmen errichtet werden, gleichzeitig bleiben große Teile der Rheinvorländer erhalten.
Erst vor kurzem sanierte und verstärkte Dämme müssen nicht abgebrochen werden.

Der über Koblach hinaus sehr beliebte Naherholungsraum
Rhein-Frutz-Ehbach

 

wird durch ökologische Verbesserungen am Rhein noch attraktiver.

Mit dem Bau des Ehbachverschlusses bei der Ehbachbrücke kommt es zu einer Reduktion der Bauzeit, der Baukosten und der Umweltbelastung.

 

Im Projektabschnitt Illmündung  - Mäder ist die Einsparung von mindestens 100 Millionen Euro möglich.

 

Werden Sie Mitglied unseres Vereines  "Bürgerinitiative RheSiNat" Koblach

ohne Mitgliedsbeitrag

Obwohl wir ehrenamtlich tätig sind, fallen immer wieder diverse Kosten an. Wir würden uns deshalb über Spenden auf das Konto

Bürgerinititative RheSiNat Koblach IBAN: AT60 3742 9000 0243 3233 BIC:RVVGAT2B429

freuen.